Aktuelles

Französisch ist...

Unter diesem Motto haben unsere Französischlehrer*innen eine ebenso interessante wie informative Reise gestaltet. Warum es sich lohnt, Französisch zu lernen - voilà!

FFP2-Maskenpflicht

Damit es auch bald wieder ohne geht: Wenn Sie uns besuchen wollen, gilt bis auf Weiteres die Pflicht, eine FFP2-Maske zu tragen. Ob Einschulung, Besuch oder Bücher holen, bitte denken Sie daran.

Wichtige Infos

Die Bibliothek ist für dringende Ausleihen zu den üblichen Zeiten geöffnet. Die Rückgabefristen werden von uns automatisch für die Zeit des Lockdowns verlängert. Sie müssen also aus diesem Grund nicht anrufen.

Aktualisierte Termine

...finden Sie  kompakt  hier oder unter
/ Praxis/ Informationen für Praxisstellen.
Wir halten Sie dort auch künftig kontinuierlich über Termine usf. auf dem Laufenden.

 

Mission Zukunft

Die Anna-Warburg-Schule ist Klimaschule 2021/2022!
Damit stellen wir uns als Schulgemeinschaft  aktiv unserer Verantwortung zum Klimaschutz.

Verabreden Sie einen Termin

Der Beratungsdienst ist auch während des Distanzunterrichts für Sie da. Schreiben Sie uns eine Email mit Ihrer Telefonnummer und wir rufen zurück. Die Emailadressen finden Sie auf unseren Beratungsseiten.

Bildungsgänge

Berufsfachschule für
Sozialpädagogische Assistenz

Als sozialpädagogische Assistentin oder sozialpädagogischer Assistent (SPA) arbeiten Sie in einer Kindertagesstätte (Kita) – in der Krippe mit Kleinkindern von 0-3 Jahren oder im Elementarbereich mit 3-6-Jährigen. Die SPA-Berufsausbildung ist eine schulische Ausbildung, in die Praktikumszeiten integriert sind.

Fachschule für
Sozialpädagogik

Als Erzieherin oder Erzieher arbeiten Sie mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, zum Beispiel in Kindertagesstätten, Schulen, betreuten Wohngruppen, Häusern der Jugend und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung. Das ist anspruchsvoll und herausfordernd. Die Ausbildung findet an zwei Lernorten statt:
Schule und Praxis.

Berufliches Gymnasium
Pädagogik / Psychologie

Noch drei Jahre bis zum Abitur. Jetzt noch die Schule wechseln? Klar, das ist ein neuer Anfang. Im Beruflichen Gymnasium Pädagogik-Psychologie machen Sie ein Abitur, mit dem Sie alles studieren oder eine Ausbildung anfangen können. Sie lernen, was Menschen prägt, was sie bewegt und warum Entwicklung häufig so unterschiedlich verläuft. Das macht Sie sicherer.